Kontaktieren Sie mich

Termin vereinbaren

4 Sichtbarkeitstipps für Frauen  : 

02/03/2020

Sind wir uns mal ehrlich: Wir wissen es alle, im Kopf ist alles klar. Ja, wir müssen uns zeigen mit unseren Produkten, mit unserem Unternehmen, mit unserer Fähigkeit. Und in der Praxis?

Gerade Frauen haben ein grosses Problem damit, sich zu zeigen. Gerade Frauen sind extrem (also wirklich, extrem!) kritisch mit sich selbst. So, wie sie es nie mit Menschen aus ihrer Umgebung sein würden. Ich gehöre ja selbst zu der Spezies und weiss wovon ich rede, weiss auch woher das alles kommt. Aber wenn ich so grossartige Menschen bei mir sitzen habe, die ich unterstützen darf auf dem Weg in die Sichtbarkeit, dann werde ich manchmal wütend auf uns. Wir sind so kraftvolle Wesen, wir haben die Gabe, mehr Dinge gleichzeitig zu tun und zu denken als jeder Mann (sorry Männer, das ist einfach so). Wir wissen wovon wir sprechen, wir versprechen nichts, was wir nicht halten können- oder von dem wir nicht selbst überzeugt sind.
Und trotzdem. Sobald es nach draussen gehen soll, wird es leise. Bescheiden, und plötzlich gibt es zig wichtigere Dinge zu tun im Moment... 

Wenn ihr aber doch den Mut aufbringt JA zu sagen, JA zu eurer Gabe, zu Eurem Produkt zu sagen, wenn ihr euch zutraut eure Leidenschaft zu leben und damit rauszugehen, habe ich drei kleine Tipps für Euch, die euch helfen könnten:

1. Ahmt nicht die männliche Herangehensweise nach. Wir sind keine Männer. Ich achte sie und ihr Selbstbewusstsein, aber es wird Zeit, dass die Qualitäten der Weiblichkeit, Intuition und der Gefühle genauso im Business anerkannt werden. Und ändern können das nur: Wir selbst, indem wir TUN. 

2. Hört auf Euer Bauchgefühl. Vertraut darauf! Es ist der beste Massstab den wir besitzen. Ja, auch da passieren Fehler. Aber Fehler zu machen bedeutet nur, dass wir etwas lernen dürfen, dass wir uns weiter entwickeln dürfen. Fehler machen ist nichts schlechtes. Aber wir sollten inzwischen wissen: Unser Bauchgefühl ausser Acht lassen, das ist nie klug.

3.Zeigt euch authentisch. Sucht nach Eurer Authentizität, vertraut euch selbst. Denn dann zieht ihr genau die Kunden an, die zu euch passen. Sprecht ehrlich mit ihnen, seid euch treu, seid euren Kunden gegenüber ehrlich und treu. Denn so wächst Vertrauen. 


4. Befasst euch vorerst nur mit EINEM Kanal, von dem ihr glaubt, dass eure Kunden dort sind. Versucht nicht alles gleichzeitig zu machen, wachst lieber langsam, dafür beständig. Denn auch wenn die Social Media Kanäle virtuell sind... Man spürt, ob jemand sich gerne dort aufhält oder es einfach tut, weil es "sein muss". 


Ich freue mich darauf, viel mehr Frauenpower in Zukunft zu sehen- und wenn ihr jemanden sucht, der euch dabei hilft.. ihr wisst wo ihr mich findet 😉

Darf man das?

20/02/2020

Darf man das? 🤭🤭
Ich wollte es wissen: Ich habe ein Video von mir hochgeladen, das nicht perfekt ist. Ganz und garnicht, denn die Tonqualität war leider schlecht. Die Entscheidung ist nach längeren Überlegungen (Raum verändern, da er sehr hallt, alles neu drehen - zeitlicher Mehraufwand..) gefallen, nach dem Motto: Zeig dich unperfekt!
Das Ergebnis war erstaunlich und ich bin froh, mich getraut zu haben! Danke an alle für ihre tollen Feedbacks und auch an alle, die ich dadurch kennen gelernt habe! Die nächsten Videos werden in der Tonqualität sicherlich besser.. aber wohl niemals perfekt- sondern echt.

Denn eines muss uns immer klar sein: Warten auf Perfektion ist nie so klug, wie Fortschritte zu machen! 

Tell me a Story

02/02/2020

Storytelling. Was ist das überhaupt? Und was kann man damit tun?
Als ich mich vor längerer Zeit damit zu beschäftigen begann und im Frühjahr 2019 den ersten Teil einer 10-wöchigen Fortbildung bei Alexander Christiani begann, hab ich sofort Feuer gefangen. Das ist es! Storymarketing ist genau das, was den Kreislauf für mich schliesst, was für mich relevant und wichtig ist.
Doch was ist das nun genau? Storymarketing setzt beim Unternehmer selbst an. Sucht die ehrlichen Geschichten, sucht die klaren Worte, die Begeisterung, sucht die Liebe des Unternehmers zu seinem Produkt, zu seinem Tun. Persönlichkeit wird hier gross geschrieben- weg von der Masse "was man im Marketing eben so tun muss", hin zu echtem Content, echten, persönlichen Geschichten über das Unternehmen, über das Leben und auch natürlich über die Produkte.
Dieses "herauskitzeln", die guten Storys zu finden, die Geschichten zu finden die für den Kunden relevant sind und klar machen, warum der Unternehmer genau zum Kunden passt- das ist dann die "Kunst". "Kunst" unter Anführungszeichen weil wir ja bekanntlich wissen- wir stehen uns meist selbst im Weg, sehen das offensichtliche nicht, sehen es als selbstverständlich und wissen oft nicht was uns eigentlich ausmacht.
Darum war relativ schnell für mich klar: Ich will das ganz genau lernen. Und so bin ich schwupps... in einem Jahres - Mentoring Programm, lerne fleissig und stelle mich der Herausforderung - denn das wird kein Zuckerschlecken das Jahr.
Aber: Es ist mein Ziel, meinen Kunden dabei zu helfen stark zu werden, einen Auftritt zu haben, der genau zu ihnen passt und der die Begeisterung spüren lässt. Dafür häng ich mich jetzt rein, damit ich aller Welt laut sagen kann: Erzählt eure Geschichten! Seid ehrlich, transparent und klar! Denn Geschichten haben Jahrtausende überdauert, müssen nicht rational erfasst werden. Denn sie wirken genau dort, wo sie hingehören und meine Kunden auch zu Hause sind: Im Herz.

Booking für Nina Fleisch

07/08/2019

Nina Fleisch ist eine richtige Powerfrau. Mit vielen Formationen begeistert sie Land auf und Land ab mit ihren Bands und ihrer Stimme. Da sie viel unterwegs ist und auf vielen Hochzeiten tanzt (äh, nein, singt) und auch auf ebenso vielen Events und Galaabenden, hat sie sich entschlossen, sich auf das zu konzentrieren was sie gut kann- und das Booking an mich zu übergeben. Nun, singen kann ich nicht so gut, aber mich um ihre Kunden kümmern, das kann ich. Sehr gerne hab ich das übernommen und freue mich, den zukünftigen Kunden bei der Entscheidung der richtigen Formation für ihr Event zu helfen. 

zur Website

Kundenfeedback mal anders

25/06/2019

Wow, was für ein tolles Dankeschön! Da meine Kundin auch eine Spinnerin ist (ihr Wortlaut bitteschön ;) ) und wir nochmals neu zu Positionieren anfangen dürfen, hab ich dieses wunderschöne Dankeschön erhalten.
Für mich selbstverständlich, denn das Leben IST Veränderung und Wandel- und besser jetzt nochmals zurück zum Start, als wenn alles schon fertig wäre. Das Wichtigste ist doch immer noch, dass dann ein glasklarer, massgeschneiderter und wirksamer Auftritt rauskommt der nicht nur Freude, sondern auch Kunden bringt.
Somit auch ein grosses Dankeschön zurück- und was mich besonders freut: Dass meine Kunden sich inzwischen auch als bekennende Spinner bezeichnen - jeder eben in seinem eigenen Fachgebiet ;) 

Ohne Liebe wäre alles nichts. 

27/04/2019

Schon komisch, immer wenn ich davon sprach, ich könnte Berge versetzen, ging ich davon aus, es bedeutet:
Ich hab super geschlafen, gesund gegessen, bin fit, gut gelaunt und - hei, heut schaff ich alles! Und da ich ja Sprüche und Redewendungen liebe und immer mal nachschlage, finde ich folgenden Ursprung im neuen Testament (1. Kor. 13,2) der da heisst: "Und wenn ich weissagen könnte und wüßte alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, also daß ich Berge versetzte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts.“
Bäm.
Da reden wir davon, dass wir, wenn wir „Berge versetzen“ grossartiges Leisten können - und was bedeutet es in Wirklichkeit?
Ohne Liebe wäre das alles nichts.
Und obwohl ich nicht katholisch bin, das berührt mich. Berührt mich sehr. Denn das ist auch meine „Mission" über alle Glauben, Religionen hinaus. Die Persönlichkeit, Liebe in die Arbeit zu bringen, die uns antreibt das zu tun, was wir tun.
Raus aus der Massenware, hin zum Kern des Wesens. Zu deren persönlichen Geschichte- transparent gezeigt.
Sätze oder Bilder zu kreieren die „funktionieren“ weil ein Computer das sagt, sollten verboten werden! Finden wir Worte, Bilder, Geschichten die berühren und spüren lassen- hei, da meint es jemand ernst, da bin ich aufgehoben.
Egal welche Sparte, welcher Beruf und welche Berufung - eigentlich ist alles da. Es darf nur wieder gefunden werden.
Denn ohne Liebe wäre das alles nichts.
Und jetzt- lasst uns liebevoll Berge versetzen!

3. Vorarlberger Hochzeitsball

04/04/2019

Wir sagen "JA" und geniessen mit euch den 3. Vorarlberger Hochzeitsball am 24.10.2020. Nachdem der 2. Ball ein wunderbarer Erfolg war und der Raum bis zur Decke gefüllt mit Liebe war, haben wir uns entschlossen, den Ball nochmals abzuhalten. Natürlich ist es noch etwas Zeit bis dahin, aber Tickets sind ab jetzt schon verfügbar! Wir freuen uns auf einen Abend voller Emotionen mit Freunden, Trauzeugen und der Familie im Zeichen des Hochzeitstages.

zur Website

Wie kritikfähig sollten wir sein?

11/03/2019

Einfach übersetzt wollte der griechische Maler Apelles nichts anderes als Kundenfeedback einholen. Nachdem er ein Bild fertig gemalt und die Meinung der Betrachter erfahren wollte, stellte er es öffentlich aus und versteckte sich in der Nähe. Eine Kritik fand Apelles berechtigt: Ein Schuster meinte, ein Schuh sei nicht richtig gemalt. Korrigiert und wieder ausgestellt meinte der Schuster, die Form der Beine, die Bekleidung usw. sei nicht in Ordnung. Da sprang Apelles aus seinem Versteck und rief: „Schuster, bleib bei deinen Leisten!“
 
Wie so oft in unserem Firmendasein brauchen wir eine Meinung, ein Feedback von aussen. Doch sollten wir aufpassen. Wenn ein Fachmann eine Kritik erteilt, ist sie sicherlich berechtigt und kann dazu führen, dass wir uns positiv weiterentwickeln können. Wenn wir uns aber mit jeder Kritik auseinandersetzen und hinterfragen, kommen wir nicht ans Ziel. Lassen wir uns nicht durch zu viele Meinungen aus der Bahn werfen. Bleiben wir standhaft! Gerade dann, wenn wir selbst davon überzeugt sind, dass es richtig ist. Verbessern können wir uns immer, dafür haben wir ja ein ganzes Leben Zeit.
 
Was Apelles damals schon verstand: Er wollte zwar wissen, was die Betrachter zu seinem Werk sagen - aber im Grunde blieb er standhaft, glaubte an sein Werk und konnte meiner Meinung nach reflektiert mit Kritik umgehen- bis zu einem Punkt.
 
Und um den lieben Schuster nicht zu vergessen, ja, da hatte Apelles recht. Auch das gilt heute noch: Bleiben wir bei dem was wir können, verstehen und lieben. Und der ganze grosse Rest?
 

Lassen wir von Fachfrauen und Männer machen.

Marktschreier versus Anbietern

Alles in Butter?

Momente, in denen alles in Butter ist, wünscht sich jeder, denn dann ist ja alles wunderbar. Oder läuft wie geschmiert. Den Erfindungsreichtum von früher finde ich unglaublich bewundernswert und so hab ich mich gefragt, woher der Spruch eigentlich kommt. Die alte Redewendung stammt von gewitzten Händlern, die kostbares Glasgut über die Alpen transportierten. Und damit diese nicht kaputtgehen, haben Sie heiße Butter in Fässer geschüttet und die Gläser reingestellt. Als die Butter fest war, konnte das kostbare Gut bruchsicher und ohne Gescheppere transportiert werden. Und dann war alles im grünen Bereich. Wer für seine Firma möchte, dass alles in Butter bleibt, sollte sich überlegen, welche Maßnahmen am sinnvollsten sind, damit die Ware beim Kunden ankommt. Denn eines hat sich bis heute nicht geändert: Wir alle haben kostbare Ware, die zum Kunden soll. Früher mit Marktschreier, heute via Social-Media-Kanälen und diversen Werbestrategien, die nicht unbedingt herausgeschrieen werden müssen. Gewitzte Ideen braucht es jedenfalls immer noch und das wird sich so schnell auch nicht ändern.

Ihre Grafikdesignerin Cornelia Krättli aus Götzis

Plastikfrei wird fesch!

11/02/2019

Ja, plastikfrei wird fesch. Als starke Vision des Vereins "Gesundes Wasser e.V." werden in der Bodenseeregion "Wasserstellen" errichtet, in denen sauberes, gefiltertes Wasser zum Nachfüllen angeboten wird.

 

In Restaurants, Geschäften und natürlich auch privat ergibt das Gesamtkonzept, an dem viele mithelfen, eine starkes Ziel, das bis 2021 umgesetzt wird. Ich darf ein Teil davon sein und freue mich, bei der Umsetzung zu helfen!

zur Website

Claudia Krain jetzt solo buchbar

04/12/2018

Das Gerücht ging umher, Claudia und Volker (gmixt emotions) würden sich auflösen, da Claudia nun auch solo mit Rudi (Hää? Wer ist Rudi?) unterwegs ist. Ich kann beruhigen, dem ist nicht so. Schon lange singt Claudia auch solo für Trauungen, Taufen, Aperos u.ä. Nur hat sie nun auch dafür eine eigene Internetseite und entsprechende Visitenkarten - denn auch wenn es auf der Internetseite der Beiden aufscheint: In Zeiten der Informationsflut geht vieles unter. Jetzt nicht mehr und wir freuen uns, dass wir das gemeinsam anbieten können - sie an der Front und ich wie gewohnt und geliebt im Hintergrund mit Grafik und Buchung.


Das ist Teamwork unter Schwestern!

Ah ja, Rudi...der liebe Rudi ist ihr kleiner Verstärker, der sie überall begleiten darf. Der perfekte Mann! Er schweigt, wenn es nötig ist und verleiht ihr Stimme wenn es wichtig ist...

zur Website

Hochzeitsball geht in die zweite Runde

28/10/2018

Den 1. Vorarlberger Hochzeitsball verbrachten wir am 03.03.2018 im Hohenems im Löwensaal. Wunderbare Stimmung und ein traumhafter Abend mit eleganten Gästen, hervorragender Musik, Dekoration, Menü und Moderation liess uns beschliessen: Das machen wir nächstes Jahr wieder! Der Termin steht schon: 06.04.2019 heisst es wieder "Remember your Wedding Day!" .

zur Website

CK auf der Hochzeitmesse in Dornbirn

25/09/2018

Auch heuer darf ich auf der Hochzeitsmesse in Dornbirn verschiedenste Bands aus der Region präsentieren, die sich hervorragend für den so wichtigen Tag der zukünftigen Ehepaare eignen. Für die perfekte Stimmung am Hochzeitstag ist eine professionelle Band ein wichtiger Bestandteil! Denn wer sonst kann die Gäste auf die Tanzfläche bringen und das Brautpaar hochleben lassen? Professionelle Musiker, die auf die Wünsche der Brautpaare eingegehen und den Abend perfekt abrunden - so sollte es sein!

 

Ebenso bin ich mit Polterplan mit vor Ort... ich freu mich schon!

zur Website

Neues im Ländle rund ums Poltern -Polterplan!

18/07/2018

Nun gibt es schon die ersten Lebenszeichen von Polterplan auf Facebook!

Die ersten Resonanzen sind wirklich toll und ich bin sehr zuversichtlich, hier den Trauzeugen für den Junggesellenabschied etwas Erleichterung und natürlich auch Spass anzubieten. Im nächsten Jahr möchten wir vielen Junggesellen in einen entspannten Abend verhelfen!.

zur Website

gmixt emotions- Das bekannte Duo aus Vorarlberg

28/03/2018

Volker Helbok und Claudia Krain alias "gmixt emotions" sind im "Ländle" natürlich ein bekanntes und beliebtes Duo. Nicht nur auf zahlreichen Hochzeiten dürfen sie seit 10 Jahren die Fans verzaubern, auch werden sie zu Firmenfeiern und Galaabenden gerne gebucht. Ihre Leidenschaft und Professionalität sorgt immer wieder für Überraschungen - und das auch bei mir! Seit Beginn darf ich die Beiden begleiten, beraten, mich um die Buchungen kümmern und auch ihre Werbemassnahmen leiten. Seit 10 Jahren schon sind wir drei ein wunderbares Team und was soll ich sagen? Neben tollen Auftritten im Dreiländereck dürfen sie jedes Jahr auf dem Kreuzfahrtschff MS Hamburg rund um den Globus Fans erfreuen. Es sei ihnen gegönnt, auch wenn ich für sie dann zu Hause fleissig weiter arbeiten darf ;)

zur Website